Astronomie
zum Anfassen
Schöner Schein....
Dunkler Schatten.
12.06.2018
Astronomie
zum Anfassen

„Spielend lernen“ – das ist das Motto des interaktiven Events „Astronomie zum Anfassen“. „ACTION, SPASS und SPIEL“ stehen im Vordergrund. Viele spannende Stationen regen zum sportlichen Wettstreit an. Die „Kids“ werden durch ausgebildete Betreuer durch den Parcours geführt. Das Center wird in der Zeit vom 2. bis 21. Juli zur „Space-Station“, so lange ist das interaktive Event bei uns zu Gast. Kindergärten und Schulen, aber auch Erwachsene sind herzlich eingeladen ihr Wissen um unsere kosmische Heimat zu testen.

Die Summe der Erfahrungen im Umgang mit Kindern und der Vermittlung von Wissen um unser Sonnensystem steckt in diesem Event, der vom Planetarium im süddeutschen Laupheim entwickelt wurde. Bezeichnend ist, dass es nicht um Action um der Action Willen geht, sondern um das spielerische, im Wettstreit gewonnene Wissen, wie die Namen der Planeten und deren Reihenfolge im Sonnensystem. Was ist ein Stern, was ein Planet? Die „Astro-Kids“ lernen zwölf Sternbilder kennen, wissen wie die Planeten aussehen, wie eine Sonnen- oder Mondfinsternis entsteht. Sie lernen wie Planeten um die Sonne kreisen, was „Anziehungskraft“ bedeutet und vieles, vieles mehr. Termine für kostenlose Führungen können bei der Betreuerin unter folgender Telefonnummer vereinbart werden: 0178-183 1600.

Kommen Sie mit der ganzen Familie und greifen Sie nach den Sternen!

16.05.2018
Schöner Schein.
Dunkler Schatten.

Produkt und Markenpiraterie ist kein Kavaliersdelikt. Mit dieser Wanderausstellung zeigen wir unseren Besuchern vom 28. Mai bis 2. Juni Originalprodukte und deren täuschend echte Kopien.

„Gefälschte Produkte halten nicht was sie versprechen, denn ihre Qualität kann mit dem Original im Regelfall nicht mithalten. Viele Fälschungen entsprechen nicht einmal den gesetzlichen Mindestanforderungen an die Sicherheit und die gesundheitliche Unbedenklichkeit für den Verbraucher“, warnt Volker Bartels, Vorstandsvorsitzender des APM (Aktionskreis gegen Produkt- und Markenpiraterie e.V.). „Gefährliche Inhaltsstoffe, fehlende Schutzvorrichtungen oder mangelnde Haltbarkeit sind Eigenschaften von Fälschungen, die im besten Fall ärgerlich und teuer und im schlimmsten Fall lebensbedrohlich sind.“

Die Ausstellung vergleicht Originalprodukte mit deren Kopien, die mittlerweile täuschen echt erscheinen. Das Piratenprodukt profitiert dabei vom guten Ruf des Originalherstellers. Gezeigt werden unter anderem Parfum, Stromgeneratoren, Sägen, Bremsscheiben, Fischer-Dübel, Teddy, Uhren und vieles andere mehr. Betroffen sind dabei längst nicht mehr nur Luxusuhren oder Handtaschen, sondern auch Medikamente, Genussmittel und technische Geräte. Für den APM ist die Aufklärung des Verbrauchers ein wichtiger Teil des Kampfes gegen die Produkt- und Markenpiraterie – denn bislang sind Produktfälschungen in Deutschland gesellschaftsfähig und werden von den Verbrauchern als Kavaliersdelikt angesehen.

Wir laden Sie herzlich zu dieser interessanten Ausstellung ein.

Original oder Fälschung?

 

Willkommen
auf dem Playmobil Reiterhof
Sonnenschein
2018 gewählt
07.05.2018
Willkommen
auf dem Playmobil Reiterhof

Satteln, aufsitzen und los: den kleinen und großen Fans der beliebten Playmobil Spielfiguren steht ein besonderes Erlebnis ins Haus, denn vom 15. bis 24. Mai läuft im Center eine Sonderausstellung rund um die beliebte Spielwelt Reiterhof.

Playmobil-Figuren im Großformat und leuchtende Schauvitrinen in Reiterhof-Optik laden dabei unsere kleinen Besucher zum Staunen und zum Entdecken der fantasievoll dekorierten Szenerien ein. Darüber hinaus gibt es viele weitere, aktuelle Spielthemen zu sehen – natürlich auch den Reiterhof mit dem Reitstall, einem Tierhotel, einer Ferienvilla und fröhlichen Besuchern.

Auch Anfassen der Figuren ist ausdrücklich erwünscht: Wer Lust bekommt, auf dem Rücken eines Ponys „auszureiten“ oder die Pony-Mama mit ihrem Fohlen zu versorgen, kann am Spieltisch gleich damit beginnen. Die Reiterhof-Ausstellung von Playmobil verspricht also jede Menge Spaß und Unterhaltung beim Familien-Einkaufsbummel.

Spiel und Spaß garantiert

03.05.2018
Sonnenschein
2018 gewählt

Flensburg hat seine Sonnenscheine 2018 ermittelt.

Gewählt wurden Joleen und Alisha-Sofie von unseren Besuchern per Facebook und Stimmzettel. Die Jury hat sich für Lina und Maxim entschieden.

 

Verkaufsoffener
Sonntag, am 29.April von 13 bis 18 Uhr
Freiluftsaison
Träume auf zwei Rädern rollen an
16.04.2018
Verkaufsoffener
Sonntag, am 29.April von 13 bis 18 Uhr

Zum verkaufsoffenen Sonntag am 29. April und somit zum Start in den Wonnemonat Mai sind auch wir von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt. Ob für den schwungvollen Tanz in den Mai, den bevorstehenden Muttertag oder die zukünftige Gartenparty – in den Fachgeschäften sprießen viele frische Frühlingsideen und treiben bunte Blüten.

Wer sich noch schnell chic machen möchte, bevor es zum Stelldichein unter dem Maibaum geht: topaktuelle Mode von Jeans Fritz, New Yorker, Bonita, engbers, Gerry Weber, Colloseum oder von TAKKO und schöne Schuhe von Schuh Siemes oder Reno sind hier ganz schnell unter einen Hut zu bekommen.

Der Mai bringt nicht nur die neue Mode, sondern auch die neuen Fahrzeugmodelle. Es lohnt sich ein entspannter Bummel über die Autoschau. Wir laden an diesem Tag natürlich auch zum Shoppingvergnügen mit der ganzen Familie in aller Ruhe abseits der Alltagshektik ein. Wer sich vorher oder zwischendurch stärken möchte: die Gastronomen stehen schon ab 12 Uhr bereit.

28.03.2018
Freiluftsaison
Träume auf zwei Rädern rollen an

Gas geben in den nahenden Frühling: unter dem Motto: „Träume auf zwei Rädern“ laden wir Sie vom 5. bis 7. April zu einer Motorradausstellung ein. In der Ladenstraße wird die Motorradsaison mit Ausblicken auf neue, aktuelle und heiße Maschinen eingeläutet.

Wie groß der Spaß auf zwei Rädern sein kann, zeigt G. Wilhelmsen Motorradtechnik, Schleswig-Holsteins größter Vertragshändler für BMW und KTM. Bereits seit 1979 beschäftigt sich das Team mit allem rund um das Thema Motorradtechnik.

Fahrrad Petersen eröffnet die Outdoor-Saison mit Motorrollern der Marke Vespa. Die erste Vespa kam 1946 in Italien auf den Markt und trug den Spitznahmen „Paperino“ (Entchen), sie hatte 98 cm³ Hubraum und war maximal 60 km/h schnell. In den 1950er Jahren wurde die Vespa auch nördlich der Alpen bekannt und zu einem Lieblingsfahrzeug insbesondere der jungen Generation.

Ob schwere Maschinen oder das Gefühl von „Dolce Vita“, für jeden Geschmack und auch für jeden Geldbeutel ist etwas dabei.